Stadt, Land, Fuchs

…ist eine im Siebdruck angefertigte Grafik. Es gibt 49 Exemplare.
Ein junger, gutgelaunter Fuchs begibt sich auf Streifzug.

Der Dreifarbdruck ist auf cremefarbenes 300 g schweres Naturpapier gedruckt.
Jede Grafik ist 22 cm hoch und 40 cm breit, signiert und nummeriert.

Habt einen schönen Tag, ihr Füchse da draußen!

Der Buchfink

… ist auch als Regenbote bekannt, da sein Gesang bei Niederschlag den der anderen Vögel überdauert.
Sie wählen ihren Nistplatz häufig in unmittelbarer Nähe zu Singdrossel oder Amseln. Da das brütende Buchfink-Weibchen sich in der Nähe anderer Brutvögel sicherer fühlt.

Die Kopffedern können als Drohgebärde aufgestellt werden und es wird eine Art lautes Klickern als Drohlaut ausgestoßen.

Sie werden in der Regel etwa drei bis fünf Jahre alt und zählt mit zu den häufigsten Vögeln Europas.

Der Buchfink ist im April Vogel des Monats.
Diese Illustration habe ich für das Leipziger Stadtmagazin – Kreuzer angefertigt.

Die Lachmöwe

… ist ein Allesfresser und ernährt sich von allem was ihr vor den Schnabel kommt.

Ihr wissenschaftliche Artname Chroicocephalus ridibundus bedeutet
„die reichlich Lachende“,
Die Rufe klingen in etwa nach „rä grä grä-krääh“ und auch „kriiiärr“ oder „kik“, dass kann in der Tat an ein Lachen erinnern.

Die Lachmöwe ist im März Vogel des Monats. Diese Illustration habe ich für das Leipziger Stadtmagazin – Kreuzer angefertigt.

Nesträuber

… ist in einer limitierten Auflage von 31 Stück auf 240 g schweres Grafikpapier gedruckt. Der fünf farbige Siebdruck ist in den Farben hellblau, orange, beige, hellgrau und schwarz gedruckt.

Alles Schöne hat auch seine Schattenseite, ist das Thema von dieser Druck-Grafik.

Die Blaumeise

… ist ein kleiner Singvogel. Ihre Größe beträgt ca. 11,5 cm, die Schnabellänge ca. 1 cm
und ihr Gewicht ungefähr 10 g.

Durchschnittlich wird eine Blaumeise bis zu 5 Jahre alt.
Viele Blaumeisen sterben allerdings in einem Alter bis zu einem Jahr durch ihre Fressfeinde.

Die Blaumeise ist im Februar Vogel des Monats. Diese Illustration habe ich für das Leipziger Stadtmagazin – Kreuzer angefertigt.

Die Nebelkrähe

… ist ein Singvogel und bekannt für ihren gewandten Flug, ihre Intelligenz und einen ausgezeichneten Hör-, Gesichts- und Geruchssinn.

Sie gehört mit 45 bis 47 cm Körperlänge zu den größeren Vertretern der Raben und Krähen.

Die Nebelkrähe ist im Januar Vogel des Monats. Diese Illustration habe ich für das Leipziger Stadtmagazin – Kreuzer angefertigt.

Der Eichelhäher

… ist rein optisch zwischen den Geschlechtern nicht zu unterscheiden.

Um für den Winter vorzusorgen, legt der Eichelhäher Vorräte an. Dazu sammelt er hauptsächlich Eicheln, von denen er bis zu zehn Stück in seinem Kehlsack transportieren kann. Eine weitere findet im Schnabel Platz.

Ein einzelner Eichelhäher versteckt bis zu 3.000 Eicheln pro Herbst! Da er bei dieser großen Menge trotz seines guten Gedächtnisses auch mal Verstecke vergisst, „sät“ er somit neue Bäume und sorgt für ihre Verbreitung.

Der Eichelhäher ist im November Vogel des Monats. Diese Illustration habe ich für das Leipziger Stadtmagazin – Kreuzer angefertigt.

Der Stieglitz

… ist auch als Distelfink bekannt. Dieser kleine Vogel kommt selten allein.

Der Stieglitz ist im September Vogel des Monats. Diese Illustration habe ich für das Leipziger Stadtmagazin – Kreuzer angefertigt.

Das Haar

Die neuste Grafik meiner Organserie ist das Haar.
Mit Schweißdrüse, Oberhaut, Talgdrüse, Haarmuskel, Haarfollikel, Schneeglöckchen und Hermelin.

Es gibt viel zu Entdecken!

Dieser original Siebdruck ist in den Farben graugrün und schwarz gedruckt.
Jede Grafik ist 22,5 cm breit und 32 cm hoch.
Wie bei allen Organ-Grafiken gibt es den Druck auch in groß, mit einer Breite von 45 cm und 60,5 cm Höhe.